Ballater

Hallo Freunde,

heute fing der Tag bei leichtem Regen an. Bernd und Susanne haben mir noch mal etwas Gesellschaft bei einem Kaffee geleistet. Danach bin ich weiter gefahren. Sie sind noch eine Nacht länger dort geblieben. 

In Inverness hat es mit der Delfinensichtung leider nicht geklappt. Auch die anderen Sehenswürdigkeiten dort habe ich wegen dem unbeständigem Wetter ausfallen lassen.

Beim "Bow Fiddle Rock" habe ich dann doch mal gehalten. Mittlerweile wurde das Wetter richtig gut. Wir haben die 20°C Marke geknackt. Dazu stellte sich aber auch ein heftiger Wind ein. Später kam auch ab und zu mal die Sonne durch.

Da heute Sonntag ist, hatte ich natürlich auch Pech bei den Distillerien. So bin ich direkt weiter zu meinem Campingplatz nach Ballater gefahren. Die letzten Kilometer durch die Berge waren sehr schön. Toll zu fahrenden Straßen, karge Landschaft, windig. Teilweise dachte ich, dass es gleich wieder regnen würde. Dunkle Wolken zogen auf und ich musste an mein Zelt denken, welches noch total nass im Koffer lag. Zum Glück ist es besser gekommen. An der Rezeption sagte man mir, dass es trocken bleiben soll. Wäre ja die erste Nacht ohne Regen. Das Dorf bietet ein paar kleine Lokale und Shops. Das Frühstück für morgen ist quasi gesichert und die dringend benötigte Tankstelle habe ich hier auch schon gesehen.

Sie lieben ihre Queen. 

This Cairn was built and donated by the People of Ballater to celebrate The Diamond Jubilee of Queen Elizabeth II. 60 stones were collacted from the surrounding hills in Glengairn, Glenmuick, Abergeldie and Balmoral as listed. The Main Stone was donated by Invercauld Estate from the Inver Quarry, the same source as the Memorial Stone at St Valery. 

Unveiled by Her Majesty The Queen 27th September 2012 

Direkt am Fluß liegt der Campingplatz.

Sonntag Abend ist nix los. Überall sieht man diese typischen Steinhäuser. 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kiste statt Tasche

Het Dijkje - Camping

Planung der Tour Schottland 2019