Letzte Nacht

Hallo Freunde,

heute habe ich kein Foto für Euch. Ich bin zeitig aufgestanden und habe alles in Ruhe packen können. Es war trotzdem sehr kalt letzte Nacht. Das Thermometer zeigt heute Nacht 2°C. Die Fahrt nach Newcastle verlief sehr gut. Die Sonne kam raus. So hätte es die letzten zwei Wochen sein sollen.

Da ich noch keinen konkreten Campingplatz ausgesucht hatte, habe ich einfach Newcastle ins Navi eingegeben. Oh mein Gott! Fahrt bitte nie in die City! So ein Chaos. Es hat mir förmlich den letzte Nerv geraubt, bis ich endlich mal an einem Fastfood Restaurant anhalten konnte, um den weiteren Weg zu planen. Tja, dann wurde es richtig komisch. Es scheint hier gar keine Campingplätze zu geben. Ich bin dann in meiner Not zu einem Campingplatz gefahren, habe aber erst vor Ort erfahren, dass sie keine Zelte erlauben. Jetzt war's ganz aus bei mir. Mittlerweile war von der Sonne auch nicht mehr viel zu sehen und ich befürchte, dass der Plan völlig schief läuft. Ich wollte doch bei schönem Wetter das Zelt stellen und dann in Ruhe noch eine Runde drehen. Jetzt lief mir die Zeit davon und kein Campingplatz in Sicht. Wir sind halt nicht mehr in Schottland. Warum sollte hier jemand zelten wollen? 

Dr. Google zeigt mir einen Campingplatz, wo ich nicht sicher war, ob ich da unterkomme. Nochmal wollte ich keine 30 km für nix fahren. Es half ja nichts. Also weiter. Hier in Wylam war es gar nicht so einfach, den Platz zu finden. Da war nix ausgeschildert. Endlich am Ziel, war das Zelt schnell aufgestellt. Es trocknete wie erwartet auch recht schnell. Aber die Lust auf eine kleine Runde ist mir vergangen. So habe ich mich auf den Weg gemacht, diesen Ort zu erkunden. Es gibt einen Supermarkt und drei Pubs.

Natürlich hat zum Abend hin wieder der Regen eingesetzt. Aber die letzten 16 Stunden packe ich auch noch. Erstmal sitze ich trocken im Pub und muss für mindestens 10£ Bier trinken, sonst nehmen die nicht meine Kreditkarte. Na wunderbar. Leider kenne ich mich mit den Biersorten nicht aus, noch nicht. Aber ich werde mich mal durcharbeiten. Vielleicht muss man sich hier den Regen schön saufen 🤣

Achso, noch ein Wort zum Campingplatz. Die Wiese ist ja noch okay, aber das war's dann auch schon. Es gibt keine Duschen und nur eine Toilette für alle. Die Toilette ist der Hit. Wenn man die sieht, meint man nicht, dass man in einem der wohlhabendsten Länder der Welt ist. Aber immerhin gibt es fließendes Wasser. Ich habe echt überlegt, ob ich mir die Zahnbürste mit in das Pub nehme. Man ist eben nicht mehr in Schottland. Hier zeltet man eben nicht. Der Trend geht eindeutig zum Caravan. Die haben ja alles was sie brauchen inklusive. 

So, der Barkeeper schaut schon hektisch. Glaubt wohl, dass ich das mit dem 10£ Bier nicht schaffe. Muss also gleich an die Bar und nachordern. In den Pubs ist ja Selbstbedienung.

Wünsche Euch allen einen schönen Abend. Morgen werde ich wohl nichts mehr schreiben können. An Bord bin ich definitiv sowas von offline. 

Prost 🍺

Nachtrag... Die Jungs an der Bar sind echt hilfsbereit. Ich durfte erst ein paar Sorten testen. Furchtbar! Weiß ja nicht, womit die hier ihr Bier brauen. Bin jetzt bei einem Stella Artois hängen geblieben.

Na jetzt gibt's ja doch noch ein Bild... 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kiste statt Tasche

Het Dijkje - Camping

Planung der Tour Schottland 2019